Edith Roebers - wie sie Service-Expertin wurde

Hallo!

 

Ich bin Edith Roebers, die Gründerin von Service Experts.

Mein Herz schlägt für glückliche Gäste und ich träume von einem Service-Paradies.

 

Mahatma Gandhi sagte einmal:

„Wenn Du etwas drei Jahre gemacht hast, betrachte es sorgfältig; wenn Du es fünf Jahre gemacht hast, betrachte es misstrauisch und wenn Du es zehn Jahre gemacht hast mache es anders!“ So ähnlich habe ich das auch gemacht:

Edith Roebers; Service Expertin; Service Experts; Gastro Start Up; Existenzgründung in der Gastronomie

Hotelfachfrau

Mit 14 hatte ich meinen ersten Job in einer Frittenbude in Holland. Dort bin ich geboren und aufgewachsen. Kurz darauf entschied ich mich für die Hotelfachschule. Nach drei turbulenten Jahren mit viel Spaß und einem abenteuerlichen Praktikum im Hotel „Bayerischer Hof“ in München war ich im Mai 1984 endlich Hotelfachfrau“.

Im Service

Bis 1989 sammelte ich wertvolle Erfahrungen „an der Front“, in verschiedenen Hotels und Restaurants, zuletzt als Restaurantleiterin in einem Mövenpick Restaurant.

Vor kurzem reflektierte ich: „In den unpersönlichen Ketten-Hotels habe ich es nie lange ausgehalten."

 

Der Mittelstand ist eher meine Welt. Ich kenne gerne den Chef persönlich - bis heute!

Projekt-management

In den nächsten 8 Jahren machte ich einen Ausflug ins Projektmanagement ganz anderer Branchen: zuerst im Anlagenbau. Dort lernte ich übrigens meinen niederbayerischen Mann Peter kennen, wir leben zusammen in Dietramszell.

Später dann im Event-Management: im ISPO-Team organisierten wir in München die größte Sportmesse der Welt. 

BWL

Ganz ehrlich: es war eine schöne Zeit, ich habe viel gelernt aber: ich vermisste die Gastronomie und die immer gleichen Arbeitszeiten langweilten mich.

Ich wollte mehr. 

Nebenberuflich studierte ich Betriebswirtschaft und schloss das Studium ab als „Betriebswirtin IHK". 

 

Von meinem damaligen Chef bei der Messe erfuhr ich, dass Käfer 1997 als Messegastronom auf

der neuen Messe in München startet. Das klang wie für mich gemacht! 


System-gastronomie

Es war das kürzeste Einstellungsverfahren ever.

 

Die Mission:

Die Messegastronomie revolutionieren!

 

Diese Mission war viel größer als jedes der Teammitglieder alleine je hätte schaffen können. Nirgends erlebte ich emotionaler, wie motivierend das ist. Arbeitszeit und Geld waren völlig egal. Wir - als Team - sind einfach geflogen! Dieser Flow hielt etwa 6 Jahre an.

 

In 1998 eröffneten wir die Messegastronomie auf höchstem Käfer-Niveau und machten es innerhalb von 3 Jahren profitabel. 

Selbständig

2003 wollte ich es wissen! Ich machte mich selbständig als Beraterin.

Einer meiner ersten Kunden war Coffee Fellows. Als Franchise-Beraterin machte ich das System fit für die Vervielfältigung und leitete die Coffee Fellows Akademie. In 6 Jahren wuchs das System von 3 auf 60 Coffee Shops.

 

Die Mission:

"Feel at Home"!

 

Ich betreute viele Franchise-Nehmer in der Gründungsphase und leitete viele Eröffnungen. 

Franchise

Ich verliebte mich in eines meiner Projekte:

das Coffee Fellows in der Schützenstrasse in München.

Parallel zu meiner Berater-Tätigkeit wurden mein Mann und ich 2004 Franchise-Nehmer bei Coffee Fellows und führten den größten Coffee Shop der Stadt für 10 Jahre.

 

Nirgends liebte ich meine Gäste mehr als hier, im eigenen Betrieb. Vor allem am Anfang machte es mich unglaublich glücklich, die Gäste glücklich zu machen. Mit der Zeit merkte ich außerdem, dass es mir noch mehr Spaß macht, Mitarbeiter glücklich zu machen. 

 

Ich lernte:

Führung ist Service!

Service Experts

Während meiner Coaching-Ausbildung auf Ibiza in 2013 fielen alle Puzzle-Stücke zusammen und ich gründete das Unternehmen Service Experts.

 

Wir unterstützen junge Gründer dabei, ihren Traum von einem eigenen Café oder Restaurant zu verwirklichen. 

 

Auf zu einem Service Paradies, wo glückliche Gastronomen & glückliche Mitarbeiter vom Herzen gerne Gäste glücklich machen

 

 


Ich finde: Mitarbeiter sind nicht nur dazu da, das ein Unternehmen sich entwickelt, sondern Unternehmen sind dazu da, um Mitarbeiter zu entwickeln.

 

Auf zu einem Service-Paradies!

 

Herzlichst

Edith Roebers

Deine Service Expertin