Der Wahn ist kurz, die Reu' ist lang

Du träumst von einem eigenen Café oder Restaurant und suchst nach dem passenden Objekt. Aber wie gehst Du vor? Worauf musst Du achten? 

 

Der Erfolg eines Betriebes steht und fällt mit der Lage. Die beste Lage hilft nichts, wenn sie nicht bezahlbar ist und eine schlechte Lage ist erst recht nicht bezahlbar. Deshalb sagen Marketing-Spezialisten immer: "die drei wichtigsten Erfolgskriterien für einen Betrieb sind 1.) Lage, 2.) Lage, 3.) Lage. 

 

Schnappatmungen gehören dazu

Service Experts; Standortanalyse; Existenzgründung in der Gastronomie; Dein Traum in Zahlen

Als mein Mann und ich den Mietvertrag für unseren früheren Coffee Shop das erste Mal durchlasen, bekam ich Schnappatmungen! Ich dachte: den Vertrag kann ich nie unterschreiben, das ist ja voll der Knebelvertrag. Unser Franchise-Geber war gleichzeitig Vermieter und wir baten um ein Gespräch. Er beruhigte uns: das ist ein ganz normaler gewerblicher Mietvertrag. 

 

 

Wir liessen uns noch von einem Anwalt (Fachgebiet gewerbliches Mietrecht) beraten und am Ende taten wir es dann doch: Wir unterschrieben den Mietvertrag mit einer Laufzeit von 10 Jahren (2004 - 2014) und einer stolzen Mietsumme pro Monat. 

Drum prüfet wer sich ewig bindet

Service Experts; Standortanalyse; Dein Traum in Zahlen; Drum prüfet wer sich ewig bindet

Für so eine Entscheidung braucht es Mut und Zuversicht. Du musst wirklich von deiner Sache überzeugt sein. Dann macht die Unterschrift auch sehr entschlossen. Es gibt nämlich kein Weg zurück!

 

Bei einer Miete von zum Beispiel € 3.000 pro Monat und einer Vertragsdauer von 10 Jahren entsteht einerseits eine langfristige Verbindlichkeit von € 360.000 aus die man so schnell nicht mehr 'raus kommt. Andererseits gibt so ein Vertrag eine große Sicherheit für die Investition für Bau und Einrichtung.

 

Drum passt das Zitat von Schiller nicht nur für Ehen, sondern auch für gewerbliche Mietverträge:

 

"Drum prüfet wer sich ewig bindet ob sich das Herz zum Herzen findet. 
Der Wahn ist kurz, die Reu' ist lang." 

Einfach anfangen

Du hast bereits ein Business Plan erstellt und hast eine klare Vorstellung von deinem Lieblingsgast, von deinem Geschäftsmodell und von der finanzielle Performance. Jetzt geht die Suche nach dem geeigneten Objekt los:

  • Mieten, pachten oder kaufen?
  • Wo willst Du suchen?
  • Wer kann dich unterstützen? 
Schaue doch einfach mal in deiner Umgebung nach Objekten, die leer stehen oder besuche ähnliche Cafés oder Restaurants und tausche dich mit dem Betreiber aus. Vereinbare ruhig mal ein paar Termine mit Immobilienmakler um zu checken mit wem die Chemie am besten passt. Mehrere Objekte unverbindlich anschauen hilft, ein Gefühl dafür zu bekommen was passen könnte und was nicht. Lege die Standortkriterien für deine Location fest, berücksichtige 1 - 3 K.O.-Kriterien. 

Liebe auf den ersten Blick

Und dann passiert es: Du verliebst dich unsterblich in einem Objekt! 

Das ist ein gutes Zeichen. Höre auf jeden Fall auf dein Herz. Denn deine zukünftige Gäste werden spüren, dass Du dich in deinem Laden wohl fühlst. Das steckt an. 
Aber: unterschreibe nicht gleich!

 

Du brauchst jetzt zwei wichtige Kennzahlen:

 

1.) Miete

Es gibt eine Faustregel: die Miete kann 10 % des netto Umsatzes betragen. 

Bei einer Miete von € 3.000 pro Monat bedeutet das, dass in dem Objekt mindestens € 30.000 netto Umsatz möglich sein müssen.

 

Das ist nur eine grobe Richtlinie.

  • Weniger als 10 % ist komfortabel, ein adäquates Umsatzpotenzial vorausgesetzt 
  • Mehr als 20 % ist schwierig
  • Unterscheide zwischen Miete und Pacht. 
    Du mietest ein leeres Objekt, und musst noch in die Einrichtung investieren.
    Ein Pachtobjekt ist schlüsselfertig und kostet deshalb natürlich mehr.
  • Eine relativ niedrige Miete erfordert häufig ein höheres Marketingbudget, bei einer hohen Miete sind die Marketingkosten meistens überschaubar

2.) Anzahl Gäste

Aus deinem Finanzplan geht hervor mit wieviel Gästen Du am Tag rechnest. Frequenzzählungen an verschiedenen Tagen liefern schwarz auf weiß, ob die Zahl an diesem Standort realistisch ist. Das ist eine Fleißaufgabe, die sich auszahlt.

Die Hausaufgaben

Es gibt viele Fakten, die Du checken solltest bevor Du unterschreibst. So minimierst Du Risiken und Du bekommst ein besseres Gefühl. 

  • Konditionen im Vertrag
  • Investitionsplan
  • Passen die Konditionen und Investitionen in deinem Finanzplan?
  • Wieviel Gäste pro Tag brauchst Du?
  • Wieviel potentielle Gäste kommen täglich vorbei?*
  • Wie erreichen die Gäste und Mitarbeiter deine Location? Parkmöglichkeiten?
  • Mit welchen Marketing-Massnahmen erreichst Du weitere Gäste?
  • Sind die Marketing-Massnahmen in deinem Finanzplan berücksichtigt?
  • Welche Mitbewerber sind in der Nähe? Was bedeutet das? 
  • Wie ist die Anliefer- und Lagersituation?
  • Welche behördliche Auflagen sind zu beachten?
  • Was ist in den nächsten 6 - 10 Jahren an diesem Standort zu erwarten?
Download
Checkliste Standortanalyse
Checkliste Standortanalyse.docx
Microsoft Word Dokument 914.6 KB

Dein Traum in Zahlen

Klar kannst du den Mietvertrag auch einfach ohne Weiteres unterschreiben. Ich will nicht wissen, wie häufig das passiert und natürlich kann das auch gut gehen. Das ist ganz ähnlich wie Lotto spielen. 

 

Aber so risiko-freudig musst Du gar nicht sein. Viele Risiken lassen sich vorher kalkulieren und minimieren. Dabei unterstützen wir dich in unserem Coaching-Programm: "Dein Traum in Zahlen". 

 

Von der Praxis für die Praxis, versprochen!

 

Wir zeigen dir,  

  • wie Du deinen Break-Even-Umsatz ermittelst
  • worauf Du bei der Standortanalyse achten musst
  • wie Du einen Finanzplan für die nächsten 3 Jahre erstellst

Das ist übrigens auch nicht schlecht zu wissen, wenn Du bereits einen Betrieb führst und konkrete Massnahmen zur Verbesserung deines Betriebsergebnisses brauchst,

 

damit Du besser und länger schlafen kannst!

 

Ruf' uns jetzt an um einen Termin für eine kostenlose Beratung zu vereinbaren:

Wir freuen uns auf dich und deinen Traum!

 

Herzlichst

Edith Roebers

Deine Service Expertin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0