Viel Glück zur Prüfung!

Liebe Koch-, Hotel- und Restaurantfach-Azubis, ihr schafft das!

In den nächsten Wochen ist es so weit: die praktische und mündliche Prüfungen für die schönsten Berufe der Welt stehen an. Hotelfachleute, Restaurantfachleute, Köche und Fachleute für Systemgastronomie zeigen vor der IHK dass sie fit sind für's richtige Leben.

 

Die meisten haben die schriftliche Prüfung schon geschafft.

Und für die 40 Hotelfachleute und die 12 Köche, die am 11. + 12. Januar 2016 bei den Praxistagen zur Prüfungsvorbereitung dabei waren, wird auch der praktische Teil kein Problem mehr sein.

 

An den zwei Tagen haben wir so ein Prüfungstag simuliert: Jeweils 20 Gäste aus der Branche hatten sich angemeldet für das sechs-gängige Mittagessen. Um 11.30 h gab es als Aperitif ein Secco. Und dann ging es los. Es gab kein feststehendes Menü, sondern die Koch-Azubis hatten im Vorfeld einen sogenannten Warenkorb bekommen. Pro Gang gab es Pflicht- und Wahlkomponenten. Und die Gäste ließen sich überraschen, welche Gerichte die Prüflinge aus dem Warenkorb zauberten.

 

Die Hotelfach-Azubis waren für den Wein- und Menüservice verantwortlich.

 

Für die Prüflinge ging es schon um 7.30 h los.

Die Koch-Azubis konnten in Ruhe ihr Menü schreiben und das sogenannte gast-orientierte Gespräch üben. Dann mussten sie ihr mise en place machen, damit sie pünktlich fertig werden.

Die Hotelfach-Azubis deckten ein, übten ebenfalls ein gast-orientiertes Gespräch für eine Veranstaltung, nahmen danach Teil an einer Wein- und Reklamationsmanagementschulung.

Um 11 h gab es Personalessen für die ganze Mannschaft.

 

Nach dem Mittagessen ermutigten 20 glückliche Gäste alle Azubis mit einem großen Applaus.

Diese Praxistage für die Prüfungsvorbereitung werden organisiert vom DEHOGA Förderverein für Aus- und Fortbildung. Der fördert junge Menschen, die Freude und Interesse an ihrem Beruf haben und gibt ihnen die Chance, ihr Können in der Öffentlichkeit zu zeigen und sich weiter zu bilden.

 

Mit großer Leidenschaft unterstützen die Cracks aus unserer Branche diesen Verein ehrenamtlich. Die Koch-Azubis wurden begleitet von 6 Küchenmeister und die Hotelfachleute wurden von 4 Service-Experten unterstützt.

 

Vielen Dank liebe Kollegen und viel Glück für alle Prüflinge, ihr schafft das!

 

Wenn junge Leute sich für den schönsten Beruf der Welt entscheiden, wird's mir warm ums Herz. Sehr gerne denke ich zurück an meine Ausbildungszeit. Das war damals schon die Grundlage für Service Experts!

 

Warum ich das mache? Für glückliche Gäste!

 

Herzlichst

Edith Roebers