Begeisterte Nachwuchskräfte

Begeisterte künftige Fachwirte für das Gastgewerbe bereiteten sich in meinem 2-Tages-Seminar vor auf die IHK-Prüfung. Sie waren großartig!

Fachwirte für Gastgewerbe

Donnerstag und Freitag war ich in Stuttgart bei der AKAD. Es war wieder großartig! Sieben künftige Fachwirte für das Gastgewerbe nahmen teil an das letzte Präsenz-Seminar Ihres Fernstudiums vor der schriftlichen IHK-Prüfung am 30. November und 1. Dezember.

 

Die Spannung steigt. Aber ganz ehrlich: diese Nachwuchskräfte sprühen gerade vor Begeisterung und sie wissen schon sehr viel. Ich bin mir sicher: sie werden die Prüfung alle bestehen.

Management eines Autohofs

So lautete der Titel der Fallstudie die wir in zwei Gruppen ausarbeiteten. In Kurz: Ein stellvertretender Betriebsleiter bekommt innerhalb der Probezeit familiäre Probleme, die Auswirkungen auf die Arbeit haben. Was machst Du?


Es gab zwei Möglichkeiten: Kündigen oder Halten.


Zuerst erstellten wir gemeinsam einen Beurteilungsbogen und eine Stellenbeschreibung. Dann stellten wir in einer SWOT-Analyse die Vor- und Nachteile (IST) und die Chancen und Risiken (KANN) der beiden Möglichkeiten gegenüber.


Eine Gruppe arbeitete die Möglichkeit "Kündigen" aus und die andere Gruppe die Möglichkeit "Halten". Sehr anspruchsvoll.


Professionell präsentierten 2 Gruppenrepräsentanten Ihre Projektarbeiten und bekamen von den Teilnehmern Feedback.

Die absoluten Highlights waren die Rollenspiele in dem die Teilnehmer das Kündigungsgespräch und das Mitarbeitergespräch üben konnten. Sehr lehrreich für alle Beteiligten.

Und eine gute Vorbereitung für das richtige Leben, denn wo kann man gerade diese Gespräche schon üben?

Fazit

Herzlichen Glückwunsch!

Diese Teilnehmer arbeiten schon sehr verantwortungsvoll. Man muss sie nur lassen. Absolut Spitze. Den Praxis-Test habt ihr auf jeden Fall bestanden.


Ich wünsche euch viel Erfolg und Glück bei der Prüfung.