Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Traum...

Für die Existenzgründung ist der Business Plan das Fundament. Haben Sie schon einen Architekten? Bei Service Experts sind Sie richtig! Wir erstellen einen Business Plan für Ihr Unternehmen in der Gastronomie oder Hotellerie. 

 

 

Der Business Plan zwingt Ihnen dazu, Entscheidungen zu treffen,  Commitments zu machen, Ihre Träume in Ziele zu verwandeln, mit Plänen zu hinterlegen. 

 

Unternehmensbeschreibung

Der Business Plan besteht zum einen aus Text in dem Sie Ihr Unternehmen beschreiben: Was wollen Sie verkaufen? Zu welchem Preis? Wer sind Ihre Gäste? Wie erreichen Sie die? An welchem Standort? Wer arbeitet in Ihrem Unternehmen? Was kaufen Sie ein, wo und zu welchem Preis? Wie stellen Sie sicher, dass die Ware just in time verfügbar ist? Was macht Sie so geeignet für den Job als Unternehmer? Welche Aufgaben werden Sie übernehmen? Wie schätzen Sie den Markt ein? Kennen Sie Ihre Stärken? Bei welchen Schwächen benötigen Sie Unterstützung? Welche Risiken lauern und wo? Welche Chancen können Sie nutzen? Etc., etc.

 

Zahlenwerk

Zum anderen enthält der Business Plan ein solides Zahlenwerk: 

Wie hoch ist der persönliche Finanzbedarf pro Monat? Wie hoch sind die fixe und variablen Kosten? Woher wissen Sie das? Wieviel müssen oder wollen Sie investieren? Wieviel Geld muss wann verfügbar sein? Wie entwickelt sich Ihr Unternehmen in den nächsten 3 Jahren?

 

Der Break-Even-Umsatz ergibt sich aus der Summe der fixen und variablen Kosten. Da haben Sie also noch kein Geld verdient. Aber der ist ein guter Ausgangspunkt. Nach dem Sie Ihre Öffnungszeiten festgelegt haben, können Sie ausrechnen wieviel brutto Umsatz pro Tag Sie machen müssen. Jetzt legen Sie noch einen realistischen Durchschnittsumsatz pro Gast fest, damit Sie ausrechnen können wieviel Gäste pro Tag zu Ihnen kommen müssen. 

 

Schauen Sie sich den Standort genau an. Ist es realistisch, dass hier so viel Gäste vorbei kommen bzw. Sie besuchen? Und wieviel müssen eigentlich kommen, damit das Vorhaben überhaupt Spaß macht? Eine Frequenzzählung an unterschiedlichen Tagen und zu unterschiedlichen Tageszeiten ist zwar sehr aufwändig aber aufschlussreich. Sie bringt Sicherheit und ein gutes Bauchgefühl - oder eben kein gutes. Wenn es knapp wird, was passiert dann mit Ihrer Break-Even-Rechnung? Und welchen Aufwand braucht es, damit mehr Gäste kommen? Eine höhere Miete in eine hochfrequentierte Lage mag weniger Riskant sein als ein comfortabeles Marketing-Budget in einer schlechten Lage. 

Und wenn es nicht diesen Standort ist, dann ist es vielleicht ein anderer. Aber das WISSEN Sie dann. Und müssen nicht glauben...

 

So füllen Sie suksessive Ihren Business Plan mit Leben - und Pläne, Informationen und Ziele. Dafür braucht es Zeit. Dann ist es längst nicht mehr nur ein Traum...

Unser richtiger Workshop dazu: Facts & Figures am 23. September 2014

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Josef (Sonntag, 18 Mai 2014 20:10)

    Ja genau das ist der entscheidende Punkt in einer Unternehmensgründung - zu "wissen" und nicht "nur zu glauben"!
    Die besten Ideen müssen mit "Leben" und "Gewusst wie"erfüllt werden damit sie gelebt werden können!
    Deshalb ist es wichtig dass alles vom "Gründer" selbst hinterfragt wird! Die realen Antworten vermitteln Ihm ein Bild von seinem Vorhaben! Und dieses "Innere Bild" ist dann der Motor für seine Unternehmung!